Frauen-Beauftragte

Was ist eine Frauen-Beauftragte?

Frauen in Werkstätten und Wohn-Einrichtungen wählen eine Frau. 
Sie ist die Frauen-Beauftragte. 
Die Frauenbeauftragte setzt sich für die Frauen ein. 
Sie soll den Frauen Mut machen. 
Und ihnen helfen. 
Zum Beispiel wenn eine Frau Gewalt erlebt hat.
 

Diese Videos von Weibernetz erklären noch mehr

Video 1: Warum sind Frauen-Beauftragte wichtig?

Video 2: Was machen Frauen-Beauftragte?

Video 3: Das Bundes-Netzwerk der Frauen-Beauftragten

Vernetzung von Frauen-Beauftragten

Die Frauen-Beauftragten in Werkstätten und Wohnheimen wollen sich vernetzen.
Das ist wichtig:
-    Für die Zusammenarbeit
-    Damit sie sich kennen lernen
-    Damit sie besser mit den Politikern und Politikerinnen reden können

KOBRA hilft bei der Vernetzung der Frauen-Beauftragten in Rheinland-Pfalz. 
So sieht die Hilfe von Kobra aus:
-    Sie helfen mit ihrem Wissen
-    Sie helfen beim Organisieren von Treffen
-    Sie haben Kontakte zu Politikern und Politikerinnen,
     zum Beispiel zur Landes-Behinderten-Beauftragten Ellen Kubica
-    Sie unterstützen und helfen bei Problemen

Der nächste Schritt zur Vernetzung ist: Eine LAG gründen!
LAG ist eine Abkürzung.
LAG heißt: Landes-Arbeits-Gemeinschaft.
Bei einer LAG tun sich Leute zusammen.
Alle haben Interesse am gleichen Thema.
Alle kommen aus Rheinland-Pfalz.
Die Frauen-Beauftragten in Rheinland-Pfalz sagen:
Wir wollen eine LAG gründen.
Wir wollen uns besser vernetzen.
Wir wollen uns besser unterstützen.
Wir wollen von der Politik gehört werden.

Vernetzungs-Treffen am 31. Oktober 2023

Am 31. Oktober 2023 war unser Vernetzungs-Treffen für Frauen-Beauftragte. 
Hier könnt ihr die Reden von dem Vernetzungs-Treffen anhören und lesen.

KOBRA war es auch wichtig, der Presse von dem Vernetzungs-Treffen zu berichten.
Hier könnt ihr den Bericht lesen. 
Leider ist der Bericht nur in Schwerer Sprache. 

Info-Briefe für Frauen-Beauftragte

Es gibt einen Info-Brief für Frauen-Beauftragte in Rheinland-Pfalz. 

Der erste Infobrief ist am 8. März erschienen.
Am 8. März ist Frauen-Tag.
Im Info-Brief sind viele Infos für Frauen-Beauftragte. 
Hier könnt ihr den ersten Infobrief lesen.

Der zweite Info-Brief ist vom August.
Darin sind viele Infos zum Gewalt-Schutz.
Hier könnt ihr den zweiten Infobrief lesen.

Der dritte Info-Brief ist vom Dezember.
Darin geht es um das Vernetzungs-Treffen.
Hier könnt ihr den dritten Infobrief lesen.

Forschungsbericht zu Gewaltschutz

Vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt es einen Forschungsbericht. 
Der Forschungsbericht untersucht Gewalt-Schutz-Strukturen für Menschen mit Behinderung. 
Den Forschungsbericht gibt nicht nur in schwerer Sprache: 
Hier gibt es ihn auch in Leichter Sprache.