Zwei lächelnde Frauen sitzen einander zugewandt an einem Tisch. Im Vordergrund steht ein Blumenstrauß, im Hintergrund ein Schild mit Beratungsinhalten.

Wir beraten Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige. Wir setzen uns für ihre Gleichstellung, Selbstbestimmung und Teilhabe ein.

Wir sind das ZsL

Herzlich Willkommen beim Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Mainz e.V. (ZsL Mainz). Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich behinderungsübergreifend für die Gleichstellung, Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen einsetzt. Unser Ziel ist der Abbau baulicher, kommunikativer und sozialer Barrieren. Durch Peer-Beratung, Interessenvertretung und Dienstleistungen möchten wir mit unserer Arbeit zu mehr Inklusion beitragen.

Erfahren Sie mehr über unseren Verein.

EUTB-Beratung im ZsL Mainz

Herzlich willkommen bei der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) des ZsL Mainz. Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen individuell zu möglichen Leistungen für Ihre gesellschaftliche Teilhabe. Unsere Beratung ist kostenfrei, unabhängig und ergänzend zu anderen Beratungsangeboten. Bei uns erfolgt die Beratung von Menschen mit Behinderungen für Menschen mit Behinderungen, nach dem Ansatz des Peer Counseling.

Erfahren Sie mehr zu den Angeboten der EUTB® im ZsL Mainz

Schwarz-Weiß-Portät eines älteren Mannes im Jacket.

09.04.2024
ZsL Mainz trauert um Dr. Richard Auernheimer

Dr. Richard Auernheimer ist am Freitag, 05.04.2024, im Alter von 81 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben. Er war Sprecher unseres ZsL-Beirates. Wir nehmen traurig Abschied von einem langjährigen Unterstützer und Förderer des ZsL und der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung.

Mehr erfahren über: "ZsL Mainz trauert um Dr. Richard Auernheimer"
Nahaufnahme: ein Smartphone in den Händen eines Mannes.
© Pexels

02.04.2024
Mainzer EUTB® nun auch per App erreichbar

Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) bietet Ratsuchenden die Möglichkeit, über die App "Teilhabeberatung" Termine zu vereinbaren und auch Videoberatungen durchzuführen. Unsere Mainzer Kolleg*innen sind über die App erreichbar.

Mehr erfahren über: "Mainzer EUTB® nun auch per App erreichbar"
Zeichnung: Eine Gruppe von Menschen verschiedener Ethnien und Altersgruppen mit und ohne sichtbare Behinderungen, darunter eine Frau mit Hijab, hält Schilder hoch. AUf den Schildern steht "Nein!", "Nein! Nein! Nein!" und "Ich sage Nein!".
© JSCHKA Kommunikationsdesign I www.jschka.de

27.03.2024
ZsL Mainz unterzeichnet Brandbrief zum Schutz behinderter Migrant*innen

Die Situation geflüchteter und zugewanderter Menschen mit Behinderungen in Deutschland verschlechtert sich. Ein Brandbrief, initiiet vom Berliner Zentrum für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen e. V. (BZSL), richtet sich nun gegen die aktuellen Gesetzesverschärfungen in der Migrationspolitk.

Mehr erfahren über: "ZsL Mainz unterzeichnet Brandbrief zum Schutz behinderter Migrant*innen"

DGS-Video "Wir sind das ZsL"

Familienratgeber der Aktion Mensch

Der Familienratgeber ist ein Angebot der Aktion Mensch. Er bietet Informationen und Adressen für Menschen mit Behinderungen und ihre Familien. So können Sie sich auf der Website des Familienratgebers zu Themen wie Schwerbehinderung, Rechte und Leistungen oder Beratung und Hilfe informieren.

Außerdem bietet der Familienratgeber eine Datenbank für Beratungsstellen vor Ort an. In der zentralen Suche können Angebote nach Ort und Suchkriterium gefiltert werden. Sie können die Datenbank des Familienratgebers auf dessen Website verwenden.

Das ZsL Mainz ist regionaler Partner des Familienratgebers für die Stadt Mainz und den Landkreis Mainz-Bingen. Wir arbeiten daher für die Region aktiv am Familienratgeber mit.